Änderungshistorie

 

filius (1.7.2) - 07.02.2016

  * Konfigurierbare Groesse der Arbeitsflaeche zum Aufbau der Rechnernetze (konfigurierbar in filius.ini)
  * Fehlerbehebung: Fenstergroesse fuer E-Mail Verfassen so angepasst, dass es auch unter Mac OS funktioniert
  * Fehlerbehebung: Anhalten einer Server-Anwendung gibt den Port frei, der fuer den Serversocket verwendet wurde

 

filius (1.7.1) - 03.02.2016

  * Fehlerbehebung: Sprachselektion bei erstmaligem Starten wieder aktiviert

 

filius (1.7.0) - 30.01.2016

  * Neues Windowsinstallationsprogramm
  * Systemvoraussetzung Java 8
  * Aufrufparameter 'verbose' ergaenzt
  * Grundlegende Ueberarbeitung DHCP
  * DHCP unterstuetzt jetzt statisch zugewiesene IP-Adressen
  * Der Software-Assistent steht jetzt nicht mehr zwingend zur Verfuegung (abhaengig von JDK/JRE und Konfiguration)
  * Im Dateidialog zum Oeffnen eines neuen Projekts ist jetzt das zuletzt verwendete Verzeichnis vorselektiert
  * Webserver erlaubt jetzt auch unbekannte Dateiendungen (Versand als text/plain) und erkennt Endung .htm auch als HTML
  * Fehlerbehebung: Anwendung fuer Dateiaustausch (P2P) und Webserver funktioniert jetzt auch mit Leerzeichen in Dateinamen
  * Fehlerbehebung: Mehrere DHCP-Server können jetzt im gleichen Rechnernetz vorhanden sein
  * Fehlerbehebung: Selektion bei Löschen vorhandener Kabel korrigiert
  * Fehlerbehebung: Validierung E-Mail-Adressen korrigiert (Reg. Ausdruck angepasst)
  * Fehlerbehebung: DHCP funktioniert jetzt auch, wenn zwischendurch das Projekt gewechselt wurde
  * Fehlerbehebung: Wenn ein Projekt ohne Dateiendung gespeichert wird, werden jetzt auch die Textelemente mit gespeichert

 

filius (1.6.1) - 29.04.2015

  * Fehlerbehebung: Fehlerhafte Bestimmung von IP-Adressen als Broadcast behoben
  * Fehlerbehebung: TTL wird jetzt nicht mehr fuer lokal adressierte Pakete dekrementiert
  * Verbesserung des Datenaustauschprotokolls als Textdatei

 

filius (1.6.0)  - 22.01.2015 

  * Fehlerbehebung: Robustere Eingabe der Rechnerkonfiguration
  * Fehlerbehebung: Verbindungsherstellung/-trennung mit Modem stabiler realisiert
  * Ausgabe einer Fehlermeldung, wenn ein Broadcast-Ping ausgefuehrt werden soll
  * Fehlerbehebung: Knoten konnten u.U. nicht mehr selektiert werden, wenn sie durch Beschreibungselemente ueberlagert wurden
  * Fehlerbehebung: Ping-Fehler behoben
  * Konfiguration der Knoten als Tooltip in der Netzwerkansicht
  * Export des Nachrichtenaustauschs als einfache Textdatei
  * Maximale Anzahl von Verbindungen zu Switch (von 8) auf 24 erhoeht
  * Fehlerbehebung: TTL wird jetzt korrekt inkrementiert

 

filius (1.5.4) - 08.12.2013

  * Fehlerbehebung: Inkompatibilität beim Oeffnen von Projektdateien, die mit aelterer Version erstellt wurden, behoben
  * Fehlerbehebung: Kabelwerkzeug wurde an falscher Position angezeigt, wenn Arbeitsbereich per Schieber verschoben wurde
  * Fehlerbehebung: Absender und Empfaenger einer Mail wurde nicht in Projektdatei gespeichert
  * Fehlerbehebung: ARP-Anfrage wurde mehrfach versendet
  * Fehlerbehebung: Dokumentationselemente wurden bei Oeffnen eines neuen Projekts (erstellt mit aelterer Version) nicht immer entfernt
  * Fehlerbehebung: Loeschen gesendeter Mails war nicht mehr moeglich
  * Fehlerbehebung: POP3-Server hat nicht immer geantwortet
 


 filius (1.5.3) - 07.11.2013

  * Moeglichkeit, Textfelder und Strukturierungsfelder einzufuegen
  * Exportieren der Netzansicht als PNG moeglich
  * Bounce-Mails bei nicht erreichbaren Empfaengern
  * Reduzierung der Schnittstellen eines Vermittlungsrechners ist jetzt moeglich
  * IP-Adresse der Vermittlungsrechner-Schnittstellen werden jetzt als Reitertitel verwendet
  * Fehlerbehebung: leere Ordner-/Dateinamen möglich -> Datei-Explorer Fehlfunktion
  * Fehlerbehebung: Linux-Startskript ohne 'realpath'
  * Fehlerbehebung: mehrere E-Mail-Benutzerkonten in E-Mail-Anwendung möglich
  * Fehlerbehebung: einzelne Nachrichten wurden bei Wechsel zwischen Entwurfs- und Aktionsmodus wiederholt verarbeitet 

 

filius-1.5.2 (5. Jul 2013)

- Umbenennung "Terminal" zu "Befehlszeile"/"Command line"
- Neue Befehlszeilenwerkzeuge: arp, cat
- Synchronisation von Dateiinhalten mit Anzeige im Texteditor
  (insbesondere für E-Mail- und DNS-Server)
- Validierung von DNS-Server-Konfigurationseingaben und Hinweise
  bei falscher Eingabe
- DNS-Server-Konfiguration in Tabellen editierbar
 

filius-1.5.1 (13. Feb 2013)

- Kleinere Fehlerbehebungen

 

filius-1.5 (3. Feb 2013)

- Firewall grundlegend ueberarbeitet (Firewall-Konfiguration  in Projektdateien nicht
  kompatibel mit aelteren Versionen)

- Neuer Nachrichtendialog (alter Nachrichtendialog in filius.ini  aktivierbar)

- Im Entwurfsmodus: erstellen mehrerer Kabelverbindungen mit einmaliger 
  Selektion des Kabelwerkzeugs moeglich

- Anzahl der Pings ueber Kommandozeile wieder auf vier reduziert  (Anpassung
  ueber filius.ini moeglich)

- Fehlerhafte Anzeige des Icons eines Vermittlungsrechners in Abhaengigkeit  des
  Verbindungsstatus behoben

 

filius-1.4.5.3 (25. Nov 2012)

- Fehler zu DNS-Server bei schnellem Wechsel Starten/Beenden

- Fehler zu ICMP (ping/traceroute) behoben

 

filius-1.4.5.2 (12. Nov 2012)

Fehlerbehebung: Ping zu Vermittlungsrechner funktionierte nicht fuer alle Schnittstellen

 

filius-1.4.5.1 (11. Nov 2012)

- Fehlerbehebung: Fortschrittsanzeige bei Mail-Abruf wurde nicht mehr
  ausgeblendet und Mails nicht vollstaendig angezeigt.

- Fehlerbehebung: Durch die rekursive DNS-Namensaufloesung muss die 
  zeitliche Begrenzung des Resolvers auf ein vielfaches der maximalen 
  Round-Trip-Time betragen.


 

filius-1.4.5 (4. Nov 2012)

- Domainserver unterstuetzen als Option rekursive   Domainnamensaufloesung.

- Re-Integration eines Forks (Dank an pyropeter)

  - erweitertes ICMP

  - im Terminal: Befehlshistorie, Traceroute, Abbruch mit <Strg>+C

  - Vermittlungsrechner koennen jetzt automatisch konfiguriert werden

     (mit RIP als Routing-Protokoll)

  - Modem: automatischer Wiederaufbau einer unterbrochenen Verbindung

- Der Webserver des Vermittlungsrechner ermöglicht die Abfrage der

  aktuellen Weiterleitungstabelle.

- Vermittlungsrechner-Firewall:

  - kann jetzt alle Versuche eines TCP-Verbindungsaufbaus ablehnen.

  - Absender- und Empfaenger-Regeln gelten nur noch fuer

    TCP (nicht mehr fuer UDP)

- Als Rechnername kann jetzt die IP-Adresse verwendet werden.  


 

filius-1.4.4 (13. Mar 2012)

- Domain Name System: Jetzt kann auch ein Resource Record fuer einen   

  Wurzel-Name-Server konfiguriert werden.

- Web-Server: Ueberarbeitung des Designs der Vorgabe-Webseite

- Kleinere Anpassungen der Darstellungen (u.a. Umbenennung des  "Echo-Client"

  zu "Einfacher Client")

- Programmkonfiguration:

  - Grundlegende Einstellungen zur Anzeige und Ausfuehrung koennen    

    jetzt als Aufrufparameter oder mit einer Ini-Datei konfiguriert  werden.

  - RTT kann jetzt nicht mehr ueber Menue sondern nur noch als Aufrufparameter  

    bzw. per Ini-Datei geaendert werden.

- Fehlerbehebungen:

  - Nachrichten des POP3-Servers werden im Log-Fenster angezeigt

  - Flag fuer manuelle Einstellungen des DHCP-Servers wird persistiert

  - Schnittstellenverwaltung der Vermittlungsrechner bei angeschlossenem

    Switch fuehrte zum Programmabbruch

  - Anzeige des Kontextmenue fuer Kabel im Aktionsmodus wurde nicht   

    unterdrueckt

 

filius-1.4.3 (10. Nov 2011)

- Domain Name System: Das DNS erlaubt jetzt rekursive Abfragen zur Aufloesung   

  eines Domainnamens.

- Webserver: Die optionale Konfiguration der virtuellen Hosts kann jetzt  

  ausgeblendet werden.

- Firewall: Die Firewall der Vermittlungsrechner kann jetzt dezidiert fuer  die  

  Netzwerkschnittstellen aktiviert werden.

- Kommandozeile: Hier steht jetzt zusaetzlich der Befehl netstat zur Anzeige  aktiver  

  Verbindungen zur Verfuegung.

- In Textfeldern steht jetzt die Tastenfunktion <Strg>+a zur Verfuegung.

- Fehlerbehebung:  

  - Netzwerkschnittstellenkonfiguration Vermittlungsrechner: Jetzt wird die richtige  

    IP-Adresse eines verbundenen Vermittlungsrechners angezeigt.  

  - Datenaustausch ueber Vermittlungsrechner: Wenn Standardgateway nicht      

    gesetzt wurde, erfolgt jetzt korrekte Ausnahmebehandlung.

 

filius-1.4.2 (15. Sept 2011)

Fehler bei Aufruf mit Parameter "-wd" zur expliziten Auswahl des Arbeitsverzeichnisses behoben

 

filius-1.4.1 (1. Sept 2011)

- Fehler bei Aenderung des Aufbaus behoben

- TCP-Timeout-Fehlermeldung erfolgt nicht mehr im Konfigurationsmodus

- Fehlerhafte Modemfunktionalität korrigiert

 

filius-1.4 (7. Aug 2011)

- Fehlerbehebung:

  - Bildbetrachter: Anzeige von Bildern wieder möglich

  - E-Mail-Programm: Platzhaltergrafik für Nachrichten wird wieder angezeigt

  - Webserver: Anzeige leerer Eingabefelder in Oberfläche (statt "null")

  - DNS-Server: Synchronisation zwischen Oberfläche und Konfigurationstextdatei

  - Gnutella: Fehler bei Dateiübertragung behoben

  - E-Mail-Server: Robustere Verarbeitung von E-Mails durch SMTP-Server

  - Switch: Die Darstellung als Wolke kann auch wieder rückgängig gemacht
    werden

  - Programmstart: Fehler bei Prüfung der Schreibrechte auf Benutzerverzeichnis    
    unter Windows behoben

  - Info-Dialog: Alle Angaben werden wieder vollständig angezeigt (unter Linux)

  - Nachrichtenansicht: Löschen der Tabelleninhalte korrigiert

- Echo-Client: Jetzt können hierüber E-Mails versendet (SMTP) und abgerufen  
  (POP3) werden.

- Rechnerkonfiguration: Jetzt können Gateway- und DNS-Server-Adressen wieder
  entfernt werden.

- Nachrichtenansicht: Jetzt steht eine Option "automatisches Scrollen" über 
  Kontextmenü zur Verfügung und das Dialogfenster bleibt immer im Vordergrund.

 

*filius-1.3.1.4 (30. Apr 2011)-------------------------------

- Verwendung von Java Native Access zur korrekten Ermittlung von  Benutzerverzeichnissen unter MS Windows

- Kontrolle bei Programmstart, ob Arbeitspfad schreibbar ist (Schreibrechte  sind notwendig für Dateioperationen wie Speichern/Laden von Szenarien)

- bei fehlenden Schreibrechten wird sofort Dialog angezeigt zur manuellen  Korrektur durch den Benutzer, d.h. Auswahl eines anderen Verzeichnisses

 

*filius-1.3.1.3 (30. Jan 2011)------------------------------- *

- kleine Bugfixes- Problem bei Ping-Nachrichten (v.a. Modem betroffen) behoben

- Darstellungsmöglichkeit von Switches als Netzwerkwolken (identische Funktionalität wie Switch, lediglich Erscheinung aus didaktischen Gründen verändert!)

[Rücknahme: - fehlerhaftes Verhalten bei Problemen mit Log-Datei behoben]

 

*filius-1.3.1.2 (08. Nov 2010)-------------------------------  

- kleinere Bugfixes

- verbesserte Log-Daten-Aufzeichnung (aussagekräftigere Auflistung der relevanten hashCodes zur Verfolgung von Aktivitäten)

- Platzieren der Log-Datei in Arbeitsverzeichnis (.filius) statt in Ort des  Startens der Anwendung wegen Rechteproblemen bei Betriebssystem

 

*filius-1.3.1.1 (20. Sep 2010)-------------------------------  

Bugfix bei IP Adressevaluation; Zahlenbereich war begrenzt durch Fehler in  Regulärem Ausdruck

 

*filius-1.3.1 (04. Aug 2010)-----------------------------  

- E-Mail-System überarbeitet; bessere Darstellung im Mailprogramm

- Antwortfunktion bei Mailprogramm korrigiert

- Fehler bei Mailverwaltung im Server korrigiert, u.a. beim Löschen abgerufener Mails

- Scrollpane eingefügt in Mailprogramm (Mailbetrachter) und TextEditor

- variable Einstellungen für maximale RTT   (NOTE: die Simulation wird dadurch nicht verlangsamt, sondern lediglich   die Toleranz bzgl. Timeouts wird vergrößert; das ist sinnvoll für langsamere Systeme)

- Erweiterung des Webservers um virtuelle Hosts- Bugfixes z.B. bei Graphikeinbindung

- Startup-Skript für Mac OS X hinzugefügt; Tests auf Mac OS X erfolgreich

 

*filius-1.3.0.4 (07. Jul 2010)--------------------------------  

Hinzufügen eines Startup-Skripts für UNIX-basierte Systeme (Filius.sh)

- Parameterunterstützung zur Verlegung des Arbeitsverzeichnisses ".filius":  '-wd <path>'

- Überprüfung der DNS-Einträge; falls URL leer wird Eintrag nicht  übernommen/gespeichert

- Fehlplatzierung bei Kabel behoben

- Kontextmenü zum Löschen von Kabeln an engeren Kollisionsbereich gebunden

- Kontextmenü zum Löschen von Kabeln nur angezeigt, falls keine Kabelvorschau  aktiv

 

*filius-1.3.0.3 (19. Apr 2010)------------------------------

- Fehler bei der direkten Bearbeitung von DNS-Einträgen in der Tabelle  korrigiert- Daten werden nun getrennt nach A bzw. MX Einträgen verarbeitet  (JTableEditable)

- Pfadunstimmigkeiten bei Hilfe-Dateien (bei Aufruf der Jar-Datei aus anderem  Verzeichnis) beseitigt

 

*filius-1.3.0.2 (15. Apr 2010)------------------------------

- Bilder in JAR-Datei integriert

- Korrektur der Pfadzuweisungen, um Dateien innerhalb der JAR-Datei zu finden- Fehler bei Suche von FLS-Datei als Parameter beseitigt

- Fehler bei Pfadbestimmung korrigiert, damit Filius von beliebiger Stelle aus  aufgerufen werden kann (betrifft JAR und EXE!)

 

*filius-1.3.0.1 (09. Apr 2010)------------------------------

- Datei-Explorer importiert beliebige Dateien bis zu einer Größe von 150KB

- bei fehlgeschlagener DHCP-Anfrage werden Zeroconf-Adressen zugewiesen  (169.254.x.x)

- ping-Befehl wurde in Befehlsliste bei Terminal aufgenommen

- Überschrift für Tabellenausgabe bei route-Befehl

 

*filius-1.3.0 (31 Mar 2010)--------------------------

Neue Funktionen:

- Terminal-Funktionen implementiert (move, copy, dir, help, ...)

- Hilfeseite zur Auflistung aller unterstützter Terminal-Befehle

- Ping-Befehl implementiert in Terminal

- Tool zur Namensauflösung direkt über Terminal ('host')

- Tastenkombinationen zur Steurung der Menüfunktionen (Strg+<?>) + Auswahl Kabel (Alt-1)

- konsequentes Loggen in Datei möglich für Fehlersuche; Debug-Ausgaben  vereinheitlicht

- DHCP kann DNS/Gateway abweichend von Server-Einstellungen vergeben- DNS-Einträge auch änderbar in DNS-Server (statt nur Löschen/Neuanlegen)

- einzelne Kabel können entfernt werden

Behobene Fehler / Darstellungsverbesserung:

- Fehler durch sich blockierende nebenläufige Prozesse beseitigt  (Threads haben aufeinander gewartet; Race Conditions bei Prüfung von Queues)

- deutliche Reduktion von Ausnahmefehlern  (Exceptions oftmals für Testzwecke auf mögliche Probleme genutzt.   Lässt sich jedoch durch vorherige Prüfung fast durchgängig vermeiden!)

- Terminal-Funktionen waren nur angedeutet, jedoch nicht implementiert

- Knoten können nun nicht mehr aus Arbeitsfläche herausgezogen werden (war vorher möglich; leider dann aber keine Möglichkeit mehr, diese in den Sichtbereich zurückzuholen)

- manche Dialoge wurden zu Singleton umfunktioniert (nur noch ein Dialog)

- Darstellung/Einsehen der MAC-Adressen einfacher möglich

- MX Eintrag bei DNS-Server unterstützt nun auch IP-Adressen, statt nur URLs

- Ethernet akzeptiert nun nur noch Pakete, wenn Kabel physisch mit  betrachteter Netzwerkkarte verbunden ist (vorher: bei Vermittlungsrechner  Pakete aller NICs verarbeitet)

- warten auf DHCP Server bei Wechsel zu Simulationsmodus, erst dann DHCP  Anfragen möglich

- Überschriften in diversen Dialogen zur besseren Usability

- fehlerhafte Pattern für IP-Adressen korrigiert

- Sprache bei Buttons in Dialogen korrigiert

 

*filius-1.2.4 (20 Apr 2009)--------------------------

<Vorversion als Vergleichsbasis>